Mehr soziale Verantwortung für eine bessere Welt
Mehr soziale Verantwortung      für eine bessere Welt

Partnerschaft

Wir vom P.L.E.A. e.V. vertreten die Meinung, dass ungewollte oder unabgesprochene Projekte die den Menschen vor Ort mehr oder weniger aufgezwungen werden, ineffektiv sind, da sie nicht die gewünschten Ergebnisse bringen. 

Das gewünschte Ergebnis eines jeden Entwicklungshilfeprojektes muß es nach unserer Meinung sein, dass sich die tatsächlichen sozialen Umstände der betroffenen Bevölkerung deutlich und für jeden Einwohner klar ersichtlich verbessern.

Daher vertreten wir einen partnerschaftlichen Ansatz als Basis unseres Engagement. Unter diesem partnerschaftlichen Ansatz verstehen wir eine klare Kommunikation mit den Leuten vor Ort in den dessen Verlauf wir den tatsächlich vorhandenen Bedarf der einheimischen Bevölkerung kennenlernen. Denn, wenn kein Interesse an einem Projekt, dann entsteht auch kein Nutzen.

Wenn wir nun im Gespräch mit den Leuten vor Ort ein Bedürfnis identifiziert haben versuchen wir die Erfüllung selbigen zu organisieren. Dies kann dadurch geschehen das P.L.E.A. direkt und persönlich das Projekt organisiert, durchführt und unterstützt. Wir sind aber auch immer aktiv darin den Leuten vor Ort externe engagierte Partner zu vermitteln, die dann bei der Durchführung eines Projektes helfen.

So haben wir im Moment verschiedene Anfragen von Kirchengemeinden, Schulen, Dorfgemeinschaften und weiteren Institutionen die uns um Unterstützung für ihre eigenen Projekte gebeten haben.

Sollten Sie Interesse daran haben eine solche Institutions- oder Projektpatenschaft zu übernehmen, dann wenden Sie sich doch an uns und machen Sie einen Termin. Wir werden Sie dann umfassend über Ihre Möglichkeiten eines Engagements im Rahmen des P.L.E.A. e.V. beraten.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!