Mehr soziale Verantwortung für eine bessere Welt
Mehr soziale Verantwortung      für eine bessere Welt

 

Termine

 

 

12.12.2015              African Charity Party

 

wir laden  Sie alle am Samstag, den 12. Dezember 2015 herzlich zu unserer  African-Charity-Party in der Diskothek  RED CARPET, Weender Landstrasse 5, Göttingen ein.
Es erwartet euch dabei, wie es viele von euch schon erlebt haben, eine entspannte afrikanische Stimmung!  Mit einem Teil des Erlöses der African-Charity-Partys 2015  werden wir Schulgeld für Waisen-Mädchen übernehmen und unsere Solarprojekt in Mali fördern. Wir bedanken uns für euer zahlreiches Kommen und eure Unterstützung ganz herzlich im Voraus!

 

24.10.2015              Africans Charity Party

 

wir laden  Sie alle am Samstag, den 24. Oktober 2015 herzlich zu unserer  African-Charity-Party in der Diskothek  RED CARPET, Weender Landstrasse 5, Göttingen ein.
Erwartet Euch dabei, wie vielen von euch es schon erlebt haben, eine entspannten afrikanischen feierlichen Stimmung!  Mit einem Teil der Erlös der African-Charity-Partys 2015  werden wir Schulgeld für Waisen-Mädchen übernehmen und unseres Solarprojekt in Mali fördern. Wir bedanken uns für Eure Unterstützung ganz herzlich im Voraus!

. Wir bedanken uns bereits für Ihr zahlreiches Kommen , um mitzufeiern.

 

19.09.2015     African Fashion Day 1. Edition Göttingen

 

Kultur ist ein wichtiger Bestandteil des Integrationsprozesses.           
Aus dem Grund laden wir, der Verein PLEA, Sie und Euch am 19. September zu unserem ersten African Fashion Day – Göttingen im Bürgerhaus Grone, Martin-Lutherstrasse 10, 37081 Göttingen, ein.

Dabei möchten wir durch eine Mode-Show die Vielfältigkeit und die Bedeutung von Bekleidung als non-verbales Kommunikationsmittel in Göttingen bekannter machen, um einen Beitrag für die Akzeptanz der Besonderheit der afrikanischen Mode in der Gesellschaft zu leisten.

Bei Bedarf gibt es auch die Möglichkeit typische afrikanische Kleidungsstücke und Kunstgegenstände einzukaufen.

Für die Besucher/innen wird für eine stimmungsvolle Atmosphäre und für afrikanisches Essen und Getränke gesorgt.

Der Erlös der Veranstaltung kommt unseren Beschäftigungsförderungsprojekten in Afrika zu Gute.

 

Fotos von der Veranstaltung:

 

29.05.2015              African Charity-Party/Birthday Bash

 

                             In kooperation mit dem Studentenwerk-Uni-Göttingen,

                            Ibs Sallah,Pepper/The Hippocritz School, SMB und ADE                               Dancers

                        Wo: zentralmensa-Studentwerk, Platz der Göttingen Sieben                                4, 37075 Göttingen

                        Beginn: 21:00    

 

09.08.2013                              Charity-Party

 

                       Wir machen Party mit afrikanischer Musik. Gemeinsam Spaß
                       haben und Entwicklungsprojekte von P.L.E.A. e.V. in
                       Afrika unterstützen.
                        Die Eintrittsgelder werden von der Diskothek Blue Note für unsere
                       Projekte gespendet.                                                                        

                       Wo: Blue Note Göttingen, Wilhelmsplatz 3 

                       Beginn: 21 Uhr     Eintritt: 3,50 € (oder freiwillig mehr)

 

12.06.2013                 Vortrag: Der Islam und die Krise der Demokratie in Mali

Charlotte Wiedemann hat Mali häufig bereist, kennt aber auch viele andere muslimische Länder. Vor diesem Hintergrund wird sie über folgende Themen sprechen: Ist der Islam in Mali spezifisch afrikanisch oder ist das ein kolonialer Mythos? Wie stehen die Sufi-Bruderschaften zur sozialen Emanzipation? Warum hat eine bloße Fassaden-Demokratie das Vertrauen in religiöse Führer verstärkt?  Ist Armut ein Grund für Radikalisierung? Was sagt ein prominenter Marabout zur Korruption? Hat die französische Militärintervention Mali genützt oder geschadet?
Zur Person:
Charlotte Wiedemann, Jahrgang 1954, ist politische Journalistin und Buchautorin. Sie lebte einige Jahre in Malaysia und bereiste zahlreiche islamische Länder Asiens und Afrikas. In Tunesien, Ägypten und im Jemen untersuchte sie die Folgen des arabischen Frühlings (Die ZEIT, Geo, Le Monde Diplomatique).  In aktualisierter Fassung erschien 2012  „Ihr wisst nichts über uns! Meine Reisen durch einen unbekannten Islam“ (Herder). Jüngstes Buch: „Vom Versuch, nicht weiß zu schreiben. Wie Journalismus unser Weltbild prägt.“ (PapyRossa)  Zahlreiche Texte zu Mali finden sich auf ihrer Website: www.charlottewiedemann.de


Termin: Mi 12. Juni 13   Zeit: 20.15 Uhr   Ort: khg:Zentrum*   Referent: Charlotte Wiedemann  Kontakt: Daniela Ramb   Kooperationspartner: P.L.E.A. e.V.

 

 

29.06.2013         Yelen-Kura KHG: Sozialprojekt für Mali                          

In jedem Semester stellen sich Studierende in der katholischen Hochschulgemeinde die Frage: Welches Land und welches Projekt wollen wir unterstützen? Aufgrund der politischen Unruhen, den damit verbundenen aktuellen Berichten in den Medien und der Kooperation der khg mit dem Verein P.L.E.A. (Partnerschaft für ländliche Entwicklung in Afrika) entschied sich der Gemeinderat diesmal für ein Solarleuchtenprojekt in Mali, das Projekt „Yelen-Kura“

Der Verein hat schon sehr gute Erfahrungen mit den Solarleuchten in Mali gemacht. Es handelt sich um eine Art Taschenlampe mit Handy-Ladesystem. Diese Lampen werden gegen ein symbolisches Entgeld an Kirchengemeinden verteilt. Die Solarlampen ermöglichen den Kirchengemeinden Abendgebete zu feiern. Am Tag dienen die Akkus zum Aufladen von Handys - so erwirtschaften die Kirchengemeinden einen kleinen Etat für die Gemeindekasse. Auch für die Nachhaltigkeit hat P.L.E.A. gesorgt, der Verein finanziert die Errichtung einer Montagewerkstatt für diese speziellen Lampen.

 

Am Aktionstag (Samstag, 29. Juni) werden wir ab 10.30 Uhr afrikanische Spezialitäten anbieten, ergänzt durch Kuchen, Waffeln sowie kalte und warme Getränke. Kulturelle Beiträge wie afrikanisches Trommeln und Musik sowie Filme und Bilder über Mali runden das Programm ab. Außerdem planen wir in diesem Semester eine Tombola für Groß und Klein sowie die traditionelle Fahrrad-Putz-Aktion: Gegen eine Spende putzen Jugendliche der JA Hameln, Abt: Offener Jugendvollzug, Fahrräder

Termin: Sa. 29. Juni 13   Zeit: 10.30 bis etwa 15.30 Uhr   Ort: khg:Zentrum*   Kontakt: Daniela Ramb; Dr. Denis Coulibaly, d-coulibaly@plea-ev.de

 

 

 29.06.2013        Vortrag: Mali, das arme reiche Land

Laut einerr Schätzung der vereinten Nationen ist Mali eines der     ärmsten Länder der Welt. Laut Aussagen aus wissenschaftlichen     Informationsquellen besitzt das Land andererseits riesige Boden-   schätze (Gold, Uran, Gas, Erdöl), Millionen Hektar an Land

für die Agrarwirtschaft und Viehhaltung, tausende Kilometer 

Fluß-Wasser, riesige Sonnen- und Windenergiepotentiale, große "Humanressourcen" (mehr als 45% der Bevölkerung sind  jünger als 35     Jahre) - und als Binnenland hat Mali Handels-möglichkeiten mit  mit vielen Nachbarländern.

In einem Bildervortrag wird Dr. Denis Culibaly sein in Deutschland

wenig bekanntes Heimatland vorstellen. Die Veranstaltung steht

im Kontext des Aktionstages der khg* , das in diesem

Semester einer Initiative in Mali gewidmet ist.

Termin: Sa 29.06.13  Zeit: 15.00 Uhr   Ort: khg:Zentrum

                         Referent: Dr. Denis Coulibaly, Mali/Göttingen  Kontakt: Daniela

                         Ramb  Kooperationspartner: P.L.E.A. e.V.

 

                       *) khg   Katholische Hochschulgemeinde

                                      Kurze Str. 13

                                    37073 Göttingen